Presseforum
Pressemitteilung vom 14. September 2006:

Kofferbomben in Koblenz/Dortmund – Haftbefehl gegen den Dritten aufgehoben

Gericht: Bundesgerichtshof - Ermittlungsrichter
Termin: 14. September 2006, 14:44
Vorwurf: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung

Das BKA hat einen syrischen Studenten aus Konstanz festgenommen und ihn verdächtigt, an der Planung, Vorbereitung der Taten und der Flucht der Täter nach der Tat beteiligt zu sein. Der Student beteuerte stets seine Unschuld.

Die Verteidiger Ferner und Dr. Birke haben in einer ausführlichen Stellungnahme auf Mängel der Ermittlungen und Beweiswürdigung hingewiesen. Der Ermittlungsrichter beim BGH hat jetzt den Haftbefehl aufgehoben und veranlasst, dass der Student auf freien Fuß gesetzt wird.

Die Entscheidung fiel heute noch vor der beantragten und bereits terminierten mündlichen Haftprüfung.
Diese Pressemeldung ist eine Folgemitteilung zur Pressemeldung vom 01.09.2006.