Presseforum
Pressemitteilung vom 5. August 2010:

Mammutverfahren wegen eines gewalttätigen Überfalls

Gericht: Landgericht Traunstein
Termin: 5. August 2010, 9:00
Vorwurf: Raub

Die Staatsanwaltschaft Traunstein wirft einem Familienvater aus Pforzheim vor, gemeinsam mit einem bislang Unbekannt gebliebenen Mittäter, am 18.08.2009 in Reit im Winkl(Bayern) einen rumänischen Geschäftsmann, der in Deutschland ein Hotel betreibt, mehrfach mit einer Gaspistole angeschossen zu haben, um diesem seine Brieftasche und Autoschlüssel für dessen Porsche Cayenne zu rauben. Das schwerreiche Opfer wurde durch die Schlüssel am Auge getroffen und umgehend per Hubschrauber in eine Klinik nach Österreich verbracht. Die Täter konnten flüchten. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Tatbeteiligung des Pforzheimers aus, der mittlerweile seit mehr als 4 Monaten in Untersuchungshaft sitzt. Hintergrund der Tat war vermutlich der Auftrag eines Mitangeklagten, der ein ehemaliger Geschäftspartner des Opfers ist und diesen laut Staatsanwaltschaft Erpressen wollte. Mit einem Urteil ist vor Herbst nicht zu rechnen.