Presseforum
Pressemitteilung vom 23. September 2010:

Zweite Tatsachenverhandlung wegen Herunterstoßens eines Blumenkübel

Gericht: Landgericht Heidelberg
Termin: 23. September 2010, 9:00
Vorwurf: Gefährliche Körperverletzung

Am 23.09.2010 geht die Verhandlung über einen erstaunlichen Vorwurf in einem Nachbarschaftsstreit in die zweite Runde. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe im Verlauf eines Streits mit seinen Nachbarn einen extrem schweren Blumenkübel nach diesen „geworfen“. Nachdem sich die Balstungszeugen in der erstinstanzlichen Hauptverhandlung nicht nur erheblich widersprochen, sondern auch noch deutlich gemacht haben, wie sehr sie eine strafrechtliche Verurteilung des Angeklagten wünschten, hatte das Amtsgericht unseren Mandanten freigesprochen. Auf die Berufung von Staatsanwaltschaft und Nebenkläger wird nun erneut verhandelt.