Presseforum
Pressemitteilung vom 25. November 2010:

Beleidigung eines Polizeibeamten durch Aufnäher ACAB

Gericht: Amtsgericht Karlsruhe
Termin: 25. November 2010, 9:00
Vorwurf: Körperverletzung, Beleidigung

Unser Mandant muss ich wegen des Vorwurfs der Körperverletzung im Umfeld des Fascingsumzugs 2010 in Karlsruhe sowie der Beleidigung eines Polizeibeamten verantworten. In letzterem Fall besteht eine Besonderheit in der vorgeworfenen Tatandlung. Der Angeklagte trug einen Aufnäher auf der Jacke mit den Buchstaben „ACAB“. Diese Abkürzung bedeutet in eingeweihten Kreisen „All Cops Are Bastards“. Allein das Tragen eines solchen Aufnähers kann jedoch den Tatbestand der Beleidigung mangels Konkretisierung des Adressaten nicht erfüllen. Allerdings soll unser Mandant, der dem anzeigenden Polizeibeamten gegenüberstand, auf den Aufnäher gedeutet und diesen geküsst haben mit den Worten, er wisse was die Buchstaben bedeuteten und sei stolz darauf, ihn zu tragen. Ob hierin eine Beleidigung des einzelnen Polizeibeamten lag, muss das Amtsgericht Karlsruhe klären. Für den Mandanten steht bei einer erneuten Verurteilung der Widerruf zweier Bewährungen auf dem Spiel.