Presseforum
Pressemitteilung vom 26. September 2011:

Schmerzhafte Unachtsamkeit

Gericht: Amtsgericht Wiesloch
Termin: 26. September 2011, 10:30
Vorwurf: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ein LKW-Fahrer muss sich vor dem Amtsgericht Wiesloch verantworten, weil er nach einer Kollision seines Lastwagens mit einem Verkehrsschild in einer engen Kurve den Schaden nicht gemeldet hat. Dabei geht die Staatsanwaltschaft Heidelberg davon aus, dass der Fahrer den Schaden wahrgenommen hat. Das Amtsgericht wird klären müssen, ob der Fahrer den Schaden tatsächlich wahrgenommen hat. In diesem Fall drohen ihm neben einer Geldstrafe ein Fahrverbot oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis, was im Fall eines Berufskraftfahrers weit schmerzhaftere Folgen sind.