artykuły i informacje

(Il)-legal highs

Das Betäubungsmittelgesetz wird um weitere „Legal Highs“ erweitert

Anthropologische Vergleichsgutachten in Verkehrssachen

In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten existiert meist als einziges Beweismittel das Blitzerfoto. Ist dieses von schlechter Qualität, wird häufig ein Anthropologe als Sachverständiger hinzugezogen. Der renommierte Anthropologe Dr. Cornelius Schott hat in diesem Beitrag wesentliches zu dem Thema zusammengetragen.

Trunkenheitsdelikte

Wer unter dem Einfluss berauschender Mittel ein Fahrzeug führt, gefährdet seinen Führerschein und macht sich unter Umständen strafbar. Diese Datei stellt die wesentlichen Vorschriften sowie aktuelle Rechtsprechung zusammen.

Die strafrechtliche Dimension medizinischer Kunstfehler

Zivilrechtliche Haftung für Kunstfehler ist den meisten Medizinern bekannt - aber ist ein Kunstfehler auch in jedem Fall eine strafbare Handlung? Hier finden Sie wichtige und aktualisierte Hinweise zur Beweislage und zu Verteidigungsstrategien (Aufsatz aus Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen, Juli 2011)

Checkliste Durchsuchung

Eine Durchsuchung in den eigenen Wohn- und Geschöftsräumen ist eine bedrängende Situation, der man als Beschuldigter in aller Regel nicht gewachsen ist. Gleichzeitig mit der Kontaktaufnahme zum Verteidiger Ihres Vertrauens sollten SIe unbedingt diese Vorsichtsmaßregeln beachten.

Online-Durchsuchung

Das Innenministerium plant einen Gesetzentwurf für die Online-Durchsuchung, obwohl sich das Bundesverfassungsgericht sehr kritisch gegenüber diesem Vorhabengeäußert hat.

Kommt das BKA-Gesetz?

Das neue BKA-Gesetz sieht eine Bundesregelung zur Ermächtigung der Ermittlungsbehörden zu heimlichen Onlinedurchsuchungen vor. Hierfür hat das Bundesverfassungsgericht die erforderlichen verfassungsrechtlichen Grenzen abgesteckt.

Stalking

Ist die neue Strafbarkeit von Stalking eine Alternative zum Gewaltschutzgesetz? Wie verhalte ich mich richtig als Opfer von Stalking-Angriffen?

Der europäische Haftbefehl

Die Flucht über die Ländergrenzen der EU als taugliches Mittel zu unterbinden, sich einem Strafverfahren zu entziehen, ist Idee des Europäischen Haftbefehls. Hier finden Sie Informationen zur jüngsten rechtlichen Entwicklung in diesem Bereich.

Föderalismusreform und Strafvollzug

Die gerade beschlossene Förderalismusreform übergibt die Gesetzgebungskompetenz im Bereoch des Strafvollzugs an die Ländern. Damit wurde umgesetzt, was von allen Interessenveränden - von den Anwälten über die Richter bis zu den im Strafvollzug Tätigen - als schädlich für die Entwicklung des Strafvollzuges in Deutschland bewertet wurde. Lesen SIe hier, welche Veränderungen nun zu befürchten sind.

Übersicht zum Europäischen Haftbefehl

Eine Übersicht von Dr. von Bubnoff, ROLG a.D., zu den Problemen des aktuellen Europäischen Haftbefehls. Die Übersicht ist Grundlage seines Vortrags bei der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Heidelberger Anwaötsverein im Oktober 2006.

Custodia cautelare in carcere

Ein Beitrag in italienischer Sprache über die deutsche Untersuchungshaft für die Angehörigen italienischer Beschuldigter.

Auch Zeugen brauchen Anwälte

Nicht nur als Beschuldigter gerät man in die Mühlen der Strafjustiz - auch als Zeuge in einem Strafverfahren hat man wichtige Rechte und Pflichten, die wenig bekannt sind. Hier können Ihnen unsere erfahrenen Strafverteidiger wirkungsvoll zur Seite stehen.

Sind Informationen aus einer Selbstanzeige verwertbar?

Verwenden die Strafverfolgungsbehörden durch eine Selbstanzeige er-langte Informationen in einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, so liegt darin kein Verstoß gegen Verfassungsrecht (BVerfG 15.10.04, 2 BvR 1316/04, Abruf-Nr. 050211).